Grundlagen
Aktives Gebären
Geburtsort
Geburtsplanung

Aktives Gebären

Die aktive Geburt der Mutter

Während der Wehenarbeit unterstützen die Bewegungen der Frau den Geburtsvorgang. Das Wasser läßt, Bewegungen zu, die an Land nur noch schwer auszuführen waren. In welcher Haltung die Geburt des Kindes stattfinden soll, kann eine Frau in der Schwerelosigkeit des Wassers am besten selbst entscheiden.

Das Wasser läßt die Geburtswege so entspannt und elastisch werden, daß die Gebärende ohne Schmerzmedikamente auskommen wird. Auch wehenanregende künstliche Hormone braucht sie nicht, denn das Wasser wird die körpereigene Hormonausschüttung anregen. Am Ende der Geburt wird sie selbst steuern können, wie schnell der kindliche Kopf geboren werden soll, sie kann damit Dammrisse vermeiden. Eingriffe durch Geburtshelfer sind im Wasser schwierig und bei normalem Geburtsverlauf, unnötig. Besonders Frauen nach vorangegangenem Kaiserschnitt haben mit der Wassergeburt eine Chance, dieses Kind normal zur Welt zu bringen.




Aktivität der Mutter Die Wassergeburt ermöglicht in die eigenen Hände zu gebären

Die aktive Geburt des Kindes

Ein gesundes Baby ist fähig, die Strecke zwischen Gebärmutter und mütterlicher Brust aus eigener Kraft zu überwinden, wenn die Bedingungen seiner Geburt ihm Gelegenheit dazu geben. Es selbst gibt der Mutter den Impuls, Wehenhormon auszuschütten. Im Wasser reagiert ihr Körper schneller und leichter.

In der Austreibungsphase stößt sich das Baby mit seinen Beinchen an der Gebärmutterwand ab, wenn es durch den Geburtskanal rotiert. Im Wasser geben die Beckenknochen der Mutter besser nach. Ins Wasser hineingeboren, rudert das Neugeborene mit seinen Ärmchen, um an die Brust der Mutter zu gelangen. Den ersten Blickkontakt kann das Baby bereits im Wasser mit seiner Mutter aufnehmen. Wasserbabies werden mit offenen Augen geboren. Der Übergang vom Fruchtwasser ins Badewasser ist wie eine erholsame Zwischenstation auf dem Geburtsweg. Die Geburt unter Wasser ist eine der sanftesten Formen für ein Baby, das Licht der Welt zu erblicken.




Die Aktivität des Kindes Die Schwerelosigkeit ermöglicht eine aktive Mitwirkung des Kindes

weiterlesen mit

Geburtsort Eine Wassergeburt kann man sowohl in der Klinik, in einem Geburtshaus als auch Zuhause erleben.

Geburtsplanung Fragebogen zur Geburtsplanung

Der sanfte Weg Hintergrundwissen zur Wassergeburt: Über Vorbereitung, Ablauf, Gebärphasen bis zu Risiken ...

Blick ins Buch Das Büchlein ist ein ideales Geschenk, um das Umfeld (Mütter, Großeltern, Partner) auf eine geplante Wassergeburt vorzubereiten.




Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.




Kontakt Impressum Haftungsausschluss Von A bis Z ...